Die wichtigsten Informationen

Die wichtigsten Informationen

Die Spitex- Pflegeleistungen, Familien- und Haushaltshilfe werden stets durch Ihren Hausarzt verordnet. Ihren Bedarf klären wir mit Ihnen gemeinsam ab. Der Grossteil der Kosten für pflegerische Leistungen wird von den Krankenversicherern zu festgelegten Tarifen  abgegolten. Seit 2011 ist eine Patientenbeteiligung gemäss kantonalem Gesetz über die Langzeitpflege in Kraft.


Wer kann Spitex-Leistungen beanspruchen

Menschen aller Altersgruppen, die Hilfe, Pflege oder Betreuung benötigen, können unsere Hilfe in Anspruch nehmen, z.B.: nach einem Unfall, einer ambulanten Operation, nach der Spitalentlassung, der Geburt, bei Behinderung, Krankheit oder Rekonvaleszenz. Auch für ein betreutes Altwerden zu Hause, zur Begleitung Sterbender und Angehöriger stehen wir mit Fachwissen, Erfahrung und sozialem Verständnis im Einsatz.


Wer bezahlt die Spitex-Leistungen?

Grundpflege, Behandlungspflege, Beratung und Bedarfsabklärungen übernehmen grösstenteils die Krankenversicherer gemäss KVG. AHV-Beziehende können die Kostenübernahme über die Ergänzungsleistungen beantragen. Die Kosten für hauswirtschaftliche Dienstleistungen und deren Bedarfsabklärung tragen die Spitex-Klienten selber. Sie werden allenfalls über eine Krankenkasse-Zusatzversicherung teilweise rückvergütet. Wir beraten Sie auch gerne bei Fragen betreffend der Kostenübernahme. Unsere Rechnung stellen wir direkt an die Krankenversicherung. Die aktuellen Tarife finden Sie hier.


Wie gewährleisten wir Qualität und Sicherheit?

Durch stete Weiterbildung steigern wir gezielt die hohe Qualität unserer Dienstleistungen. Die fachliche und soziale Kompetenz unserer Mitarbeitenden und Auszubildenden fördern wir laufend durch externe und interne Kurse. Ihre Bedürfnisse als Klientin oder Klient stehen dabei stets im Zentrum unseres Interesses. Regelmässige Erhebungen zeigen uns, ob die zielgerichtete Entwicklung unserer Dienstleistungen gewährleistet ist. Alle Mitarbeitenden der Spitex Uri unterstehen der Schweigepflicht.